Fragestunde

The question is - what is the question...

...vor dieses Rätsel stellte uns schon H.P. Baxxter. Und nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg, das wusste schon Laotse. Wohin soll es also für dich gehen?

 

Am 20. März ist wieder der internationale Weltglückstag. Dabei geht es nicht darum, dass wir an diesem Tag  zwingend alle den ganzen Tag Honigkuchenpferde sind, sondern vielmehr darum, diesen Tag als Anlass zu nehmen um sich seine eigenen Gedanken zum Thema Glück zu machen. Mal bewusst darauf achten, was uns denn  Erfüllung und Zufriedenheit in unseren Alltag bringt und zu lernen, dass jeder für sich dazu ganz einfach in kleinen Schritten beitragen kann. Was ich dieses Jahr dazu weitergeben möchte ist euch zu ermutigen, dass alles Wissen dazu bereits in uns ist. Es gilt oft nur die richtigen Fragen zu stellen. Wovon möchtest du mehr in deinem Leben haben? Was ist dein Lieblingsmoment im Alltag? Wofür bist du dankbar?

 

Beantworte spontan die folgenden Fragen:

  • Bei welcher Tätigkeit vergisst du die Zeit?
  • Wofür bist du jetzt gerade dankbar?
  • Welches Bild kommt dir in den Sinn wenn du an Genuss denkst?
  • Was bringt dich herzhaft zum Lachen?
  • Wo fühlst du dich am wohlsten? Warum?
  • Welcher Gedanke macht dich fröhlich?
  • Was brauchst du, damit du dich da wo du gerade bist, noch wohler fühlst?
  • Wo bist du gerade? Bist du ganz da? Was kannst du mit all deinen Sinnen wahrnehmen?
  • Wie kannst du jetzt in diesem Moment dazu beitragen, dass es dir und der Welt ein kleines bisschen besser geht?

Und jetzt los. Tue mindestens eine Sache davon. Sofort. Such dir etwas Schönes aus, was du mit Leichtigkeit und Freude tun kannst. Aber tu es :-) Jetzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0